Impfstelle im Stadthaus

Der Landkreis Nürnberger Land hat am vergangenen Samstag eine neue Impfstelle im Stadthaus der Stadt Hersbruck eingerichtet. Wie sehr Bürgerinnen und Bürger auf einen Impftermin warten, zeigt die Tatsache, dass viele jetzt versuchen, sich bei der Stadt zu registrieren.

Die neue Impfstelle ist allerdings nur eine weitere Außenstelle des Impfzentrums Röthenbach. Das Landratsamt hat zusammen mit der Stadt Hersbruck einen neuen Ort geschaffen, um Bürgern den Weg nach Röthenbach zu ersparen und weitere Anlaufstellen anzubieten. Noch steht nicht mehr Impfstoff zur Verfügung, aber vorausschauend auf die Zeit, in der die Lieferungen zahlreicher werden, soll mehr Kapazität an Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Die Stadt Hersbruck bittet darum, nicht bei der Stadtverwaltung wegen eines Impftermins anzurufen. Die Registrierung für einen Termin in Hersbruck erfolgt wie gehabt über die übergeordnete Anmeldung beim Impfzentrum Bayern.

Wie bekomme ich einen Impftermin?
1. Ich registriere mich über das Online-Portal https://impfzentren.bayern.de  und warte, bis ich eine Einladung zum Impfen bekomme. Nach Erhalt des Termins melde mich auf derselben Internetseite mit meinen Benutzerdaten an. Im Feld „Termin auswählen“ finde ich den Punkt „Standort“. Hier kann ich die gewünschte Impfstelle wählen, Hersbruck, Altdorf oder Röthenbach. Wenn kein Termin mehr in Hersbruck frei ist, dann besteht die Möglichkeit einen Termin in einer anderen Impfstelle zu wählen.

2. Ich wähle die Telefonnummer 116 117 und registriere mich über den Bereitschaftsdienst.

3. Ich melde mich zusätzlich für einen Impftermin bei meinem Hausarzt an.

Wenn ich einen Impftermin in Hersbruck habe, dann finde ich die Impfstelle im 2. OG des Stadthauses.