Hersbruck und seine Mitarbeiter – Werner Sperber