Prager Straße

Prager Straße, 91217 Hersbruck

Teil der "Goldenen Straße" Nürnberg-Prag, wurde im 15. Jh. in die Stadtbefestigung einbezogen. Hohe Bürgerhäuser mit Hopfentrockenböden und Aufzugsnasen. Nr. 20: schönes Relief, ehem. Gasthaus (Trommelwirt), Nr. 15 gehörte 1536-1538 dem Stadtschreiber Jörg Selnecker, Vater von Nikolaus Selnecker (siehe Martin-Luther-Str. 13). Nr. 17 (mit Relief): "Haus der Prädikatur" Wohnung des jeweiligen Spitalpredigers. Nr. 10: Portal mit dem Zunftzeichen der Gerber. An die Goldene Straße erinnern heute zwei im Straßenpflaster eingelassene Reliefs der Städte Nürnberg und Prag sowie Granitblöcke mit den Namen der Waren, die in beide Richtungen transportiert wurden.