Volksbegehren “Rettet die Bienen!” 2019

In der Zeit vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 bestand im BürgerBüro der Stadt Hersbruck die Möglichkeit, sich für das Volksbegehren „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern“ (Kurzbezeichnung: „Rettet die Bienen!”) einzutragen.

In eine Eintragungsliste für das Volksbegehren konnten sich in Hersbruck grundsätzlich alle Hersbrucker Bürgerinnen und Bürger eintragen, die

  • Deutsche waren,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hatten (ab Geburtsdatum 13.02.2001),
  • seit mindestens drei Monaten in Bayern gemeldet waren und
  • nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen waren.

Alle Stimmberechtigten wurden am 20.12.2018 von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen. Bis zum 10.01.2019 konnten Personen, die erst nach diesem Termin zugezogen waren und die Eintragungsvoraussetzungen erfüllten, die Aufnahme in das Wählerverzeichnis beantragen. Die Einsicht in das Wählerverzeichnis war am 11.01., 14. und 15.01.2019 möglich.

  • Die Eintragung erfolgt durch persönliche Unterschrift in einer Eintragungsliste. Hierbei muss sich die stimmberechtigte Person – wie auch bei einer Wahl – durch einen Personalausweis oder einen Reisepass ausweisen können.

    Die persönliche Eintragung in einer Eintragungsliste für das Volksbegehren ist im BürgerBüro der Stadt Hersbruck, Unterer Markt 2, 91217 Hersbruck, möglich.

  • Stimmberechtigte Personen, die während des Eintragungszeitraums keine Möglichkeit hatten, sich in der Gemeinde einzutragen, in der sie im Wählerverzeichnis eingetragen waren, konnten bei dieser die Ausstellung eines Eintragungsscheins beantragen und sich damit in die Eintragungsliste eines beliebigen Eintragungsbezirks in Bayern eintragen. Wer wegen Krankheit oder körperlicher Behinderung während der gesamten Eintragungszeit nicht in der Lage ist, den Eintragungsraum aufzusuchen, konnte mit Hilfe eines Eintragungsscheins eine Hilfsperson beauftragen.